Wintersport: Darauf wetten lohnt sich!

Zu einem der beliebtesten Wintersportregionen gehört das Allgäu. Das Angebot reicht vom Skifahren über den Langlauf bis hin zum Eissport. Den anstrengenden Sporttag ausklingen lässt man dann am Besten in einem Online Casino. Gerade das Quasar Gaming ist äußerst zu empfehlen, denn spielen mit Quasar macht nicht nur Spaß; das Game bietet zudem 150 Prozent bis zu 300 Euro Einzahlungsbonus.

Geld gewinnen kann man aber auch mit dem Wintersportwetten. Tatsächlich ist es momentan recht unüblich auf den Wintersport zu wetten – eine Ausnahme bildet nur das Eishockey. Dennoch gibt es einige Buchmacher, die die Möglichkeit bieten, über das Hockey hinaus Wetten auf Wintersportarten abzuschließen, zum Beispiel Nordicbet oder Cashpoint.

Wintersport bietet Riesenauswahl

Hat man sich einmal dazu entschlossen, auf den Wintersport zu wetten, merkt man schnell, dass man hier ganz viele Möglichkeiten hat. Neben Eiskunstlauf sowie Eisschnelllauf, auf die man sozusagen das ganze Jahr wetten kann, weil man diese Sportarten auch in der Halle ausüben kann, gibt es zudem die zahlreichen alpinen Disziplinen wie Slalom, Super-G oder die Abfahrt – kurz: eine Riesenauswahl.

Auf welche Disziplin man aber wetten kann, hängt davon ab, ob der Buchmacher sie auch anbietet. Es lohnt sich deshalb, sich im Vorfeld beim Buchmacher seiner Wahl genau zu informieren, auf was sich alles eine Wette abschließen lässt. Welche Gewinnchancen man hat, kam man bei dieser Gelegenheit auch gleich in Erfahrung bringen.

Vorbereitung gehört dazu

Weil beim Wintersport es selten vorkommt, dass ein und derselbe Teilnehmer stets gewinnt, gibt es keinen sicheren Tipp. Im Gegenteil: Der Favoritenkreis ist oftmals sehr groß. Um nicht völlig ins Blaue raten zu müssen, lohnt es sich von daher, sich zuvor die Teilnehmer anzuschauen. So weiß man, was man von ihnen zu erwarten hat und kann die Wette platzieren.

Was bedeutet das aber, sich den Teilnehmer genau anschauen? Dazu gehört zum Beispiel zu gucken, wie der Teilnehmer die letzten Wettkämpfe absolviert hat. Es lohnt sich, auch die Trainingsergebnisse und Testfahrten zu analysieren sowie die Saisonvorbereitung. Gerade letzteres ist wichtig, weil es Auskunft darüber gibt, wie gut der Teilnehmer die Strecke kennt.

Wetten es lohnt sich?

In der Analyse nicht vergessen dürfen die äußeren Einflüsse wie zum Beispiel das Wetter. Diese können sich nämlich entscheidend auf die Leistung der Sportler und damit auf das Ergebnis des Wettstreits auswirken. Auch die Härte des Schnees und seine Beschaffenheit spielen eine Rolle, weshalb sie bei der Analyse berücksichtigt werden sollten. Diese Informationen lassen sich leicht im Internet finden.

Aber lohnt es sich gewinntechnisch, all diese Analysen zu machen? Tatsächlich soll sich gerade im Bereich des Skis viel getan haben, sodass es inzwischen sehr lukrativ ist, dort Wetten abzuschließen. Allerdings gilt es auch beim Wintersport zwischen den Buchmachern zu vergleichen und sich dann für den Deal zu entscheiden, dem einem am meisten zusagt.