Uber

Das Allgäu befindet sich im südlichsten Teil Deutschlands und ist bei Naturliebhabern sehr beliebt. Es wird unterschieden in Ober- und Unterallgäu. Wälder, Wiesen und Flüsse gibt es im Allgäu zu Genüge und die Alpen, die sich drumherum auftun bieten super Wandermöglichkeiten.

Die Berge laden zur Wandertour ein. Die höchsten Erhebungen sind der Hochvogel, die Rotspitze und der Säuling. Es können hier wunderschöne Landschaften betrachtet werden und dadurch, dass die Strecken sehr kurz sind, sind sie perfekt für einen Tagesausflug geeignet. Bei der Wanderung kommt man an Wasserfällen und Stromschnellen vorbei. Es gibt auch viele Wege, die für Kinder sehr geeignet sind.

Auch die Naturdenkmäler sollten beim Aufenthalt besucht werden. So auch der 1.738 Meter hohe Grünten oder die Sturmannshöhle, die seit einiger Zeit offiziell besichtigt werden kann.

Eine Sightseeingtour ist ein Muss, wenn es um die Städte des Allgäus geht, denn diese haben einiges zu bieten, wovon Sie sich auf den anderen Seiten überzeugen können.

Eines der meistbesuchten Einrichtungen im Allgäu bis 2008 war das Miniland im Allgäu. Dort konnten Besucher bis dahin die größte Miniatur- und Modellbahn-Schauanlage Süddeutschlands betrachten. Es war ein wahrer Hit egal ob für Jung oder Alt. In 2008 zog das Miniland aber um und ist heute in Kirchheim bei München ansässig. Dort werden täglich Führungen hinter den Kulissen angeboten, die viele technische Informationen beinhaltet und eindrucksvolle Einblicke in die Schattenbahnhöfe gibt, sowie einige Informationen, wie die Miniland-Anlage entwickelt wurde. Die Führung ist nur in Kleingruppen von sieben bis acht Personen möglich, da die Platzverhältnisse hinter der Anlage sehr eng sind.
Auch Kindergeburtstage können im Miniland gefeiert werden. Hier erhalten die Kinder und deren Begleitung ein Miniland-Suchspiel, bei dem sie viele Entdeckungen auf der Anlage machen können. Wenn alle Fragen richtig beantwortet wurden erhalten die Kinder eine Experten-Urkunde.

Es ist bedauerlich, dass diese Attraktion nicht mehr im Allgäu ansässig ist, aber bei Ihrem nächsten Besuch in München sollten Sie dort auf jeden Fall vorbei schauen.